Gottesdienste

04. November

10 Uhr Ev. Freizeitheim Friedrichshagen

11. November 

16.30 Uhr Kirche Gressow: Andacht zum Martinstag, anschließend Laternenumzug ins Dorf und Lagerfeuer auf dem Pfarrhof, mit Kinderpunsch und den berühmten selbst gebackenen Martinshörnchen

18. November

10 Uhr Pfarrhaus Gressow, mit Kindergottesdienst

25. November

10 Uhr Ev. Freizeitheim Friedrichshagen, mit Abendmahl. Ewigkeitssonntag: Verlesung der Verstorbenen

Unsere Gottesdienste
sind natürlich offen für Jedermann. Kommen Sie doch dazu!
Wir alle haben unterschiedliche Formen, unseren Glauben an Gott auszudrücken und Gottes Gegenwart und Hilfe zu suchen.
Dies spiegelt sich auch wider in unseren Gottesdiensten.
Interessieren Sie sich für den Weg, den wir gemeinsam entdecken?
Dann lesen Sie bitte unten weiter.
Auf jeden Fall aber herzlich willkommen!
Nach jedem Gottesdienst haben Sie die Möglichkeit, persönliches Gebet/eine Segnung für Ihre Lebenssituation in Anspruch zu nehmen. Gottes Zuspruch für Sie ganz persönlich!

Unsere Gottesdienste sind bunt.

Gottesdienst nach Agende I

 

Die Ordnung der Evangelischen Kirche in Norddeutschland sieht verschiedene Grundformen für Gottesdienste vor. Man findet Ideen, Ablaufmodelle und Grundelemente dafür z.B. im Gesangbuch oder auch im Gottesdienst-buch. In der Regel ähneln sich die evangelischen Gottesdienste, ganz gleich, in welcher Landeskirche man sie besucht. Das ist Absicht: Man kann sich zu Hause fühlen auch in einer fremden Gemeinde.

Sind Sie vielleicht noch „fremd“ bei uns? Sie werden Vertrautes entdecken und sich hoffentlich schnell wohl fühlen.

Gottesdienst mit Kindergottesdienst

Die Kinder nehmen bis zum Beginn der Verkündigung am Gottesdienst mit allen teil. Sie lernen den Gottesdienst, die Lieder, Gebete und Teilnehmer kennen und lernen auch, sich zu disziplinieren. 🙂

Für ihre eigene Verkündigung gehen sie dann in den Kinderraum im Pfarrhaus. Dort gibt es dicht am Thema des jeweiligen Sonntags eine Bibelgeschichte, Lieder, Kreatives, Gespräche, Gebet, Segen und auch mal ein Gummibärchen. Am Schluss des GD werden die Kinder dort wieder abgeholt.

Gottesdienst mit Abendmahl

 

haben wir immer, wenn in Friedrichshagen Gottesdienst ist. Das AM findet dann am Ende des GD statt. Wir feiern mit Oblaten und Wein. Teilnehmen kann jeder, der getauft ist und der in dieser Weise Gemeinschaft mit Jesus, dem Auferstandenen, sucht und es so gewohnt ist.

Kinder vor der Konfirmation werden in der AM-Gemeinschaft gesegnet.

Gottesdienst mit Segnungsangebot

 

ist eine GD-Form, die wir erprobt haben während einer längeren Zeit ohne Abendmahl in den Gottesdiensten.

Man kann nach dem GD für konkrete Situationen und Anliegen Gebet und Segnung erbitten. Man kann sich auch „einfach so“ segnen lassen und erwarten, dass Gott Sein helfendes lebendiges Wort ins Leben hinein spricht.

Der Segen wird durch Kirchenälteste zugesprochen.

Familiengottesdienst

 

Seit etlichen Jahren gibt es ein GD-Team, das monatlich einen GD von Familien für Familien vorbereitet. Es geht thematisch richtig zur Sache, es gibt oft kreative Umsetzungen und manchmal ist es auch etwas lauter und fröhlicher als in einem anderen GD. Da die Kinder den ganzen GD miterleben, müssen sich hier einmal die Erwachsenen disziplinieren… 

Es gibt immer etwas zum Mitnehmen und im Anschluss Suppe (Winter), Kirchenkaffee und Kuchen.